Forschungssymposium Physiotherapie

Das Forschungssymposium findet jährlich wechselnd an verschiedenen Hochschulen in Deutschland statt, die einen Bachelorstudiengang in Physiotherapie anbieten. Es wird gemeinschaftlich organisiert von der jeweiligen Hochschule und der Deutschen Gesellschaft für Physiotherapiewissenschaft (DGPTW), um die Wissenschaft in der Physiotherapie zu fördern.

CALL FOR ABSTRACTS IS NOW CLOSED


3. Forschungssymposium Physiotherapie am 16. und 17. November 2018

Die Universität zu Lübeck und die DGPTW laden alle wissenschaftlich tätigen und an Wissenschaft interessierten Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten sowie am Umfeld von Physiotherapiewissenschaften beteiligte Personen sehr herzlich zum 3. Forschungssymposium Physiotherapie (FSPT) an der Universität zu Lübeck am 16. und 17. November 2018 ein.

Ziel des Symposiums ist es

  • die gesamte Forschungslandschaft der Physiotherapie im deutschsprachigen Raum möglichst umfassend darzustellen,
  • Vertretern aus allen physiotherapierelevanten Forschungs-/Wissenschaftsbereichen eine Plattform zu bieten, sich zu präsentieren und auszutauschen,
  • bestehende Netzwerke/Kooperationen zu intensivieren und neue Netzwerke/Kooperationen zu initiieren und
  • den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern.

In diesem Sinne werden verschiedene Formen von Beiträgen präsentiert (Vorträge, Poster und Workshops) und am Freitagabend besteht bei einem optionalen gemeinsamen Abendessen die Möglichkeit zum fachlichen Austausch und zum Networking. Zusätzlich treffen sich am Freitagvormittag die Sektionen (Arbeitsgruppen) zur inhaltlichen Auseinandersetzung mit den Zielthemen und am Freitagnachmittag findet nach den Workshops die dritte Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Physiotherapiewissenschaft e.V. (DGPTW) statt.

Einen Campusplan finden Sie unter diesem Link. Es gibt ein kostenpflichtiges Parkhaus.

 

Unterkunftsmöglichkeiten:

In folgenden Hotels sind Abrufkontingente vorbestellt:

Das Stichwort lautet: Forschungssymposium Physiotherapie